Emily Gränitz holt Bronze bei der Deutschen Meisterschaft U 18 in Leipzig, Katharina Boes wird Fünfte
Für Emily Gränitz und Katharina Boes ging es am 1. März für die Teilnahme zur Deutschen Einzelmeisterschaft der U18 nach Leipzig.
Katharina Boes trat in der Gewichsklasse – 48  kg an. Sie gewann ihren Auftaktkampf gegen Janine Kratzin aus Leipzig. In der 2. Begegnung konnte sie Nele Wagner aus Berlin im Golden Score mit Ippon für Tai-Otoshi schlagen und stand somit um den Einzug ins Finale Lena Djeriou gegenüber. In einem sehr ausgeglichenem Kampf musste sie sich doch letztendlich geschlagen geben, sicherte sich aber somit die Möglichkeit, um Platz Drei zu kämpfen. Leider konnte Kati sich hier nicht durchsetzen und musste sich mit Platz Fünf begnügen, was aber ein riesiger Erfolg in dieser stark besetzten Meisterschaft ist.
Emily Gränitz (-57 kg) gewann ihren ersten Kampf gegen Mia Holz aus Leipzig, verlor dann unglücklich gegen Nele Noack aus Potsdam und musste den beschwerlicheren Weg über die Trostrunde gehen. Den ersten Kampf gewann sie nach 38 Sec. mit Ippon gegen Shenna Nitsche aus Riesa, Saphira Muhammed aus Wiesbaden konnte sie ebenfalls nach kürzester Zeit schlagen. Im Kampf um den 3. Platz gegen Cheyenne Wendav aus Rostock konnte sie nach 1:43 Min. mit Ippon für sich entscheiden.
Bronze für Emily: ein toller Erfolg.