Judo – der sanfte Weg

Judo (jap. 柔道 jūdō, wörtlich „sanfter/flexibler Weg“) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist. Gegründet wurde dieser Kampfsport von  Jigorō Kanō (1860–1938), als er eine Symbiose aus verschiedenen alten Jiu-Jitsu-Stilen (Koryu) schuf, die er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainiert hatte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg veränderte sich Judo immer mehr vom Nahkampfsystem zum Wettkampfsport. Schlag-, Tritt- und andere den Gegner ernsthaft verletzende Techniken wurden nicht mehr unterrichtet und gerieten dadurch teilweise in Vergessenheit. Die verbliebenen Techniken sind hauptsächlich Würfe (jap. Nage Waza), Falltechniken (jap. Ukemi Waza) und Bodentechniken (jap. Katame Waza).

Heute wird Judo in über 150 Ländern ausgeübt und ist damit die am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt. Sie ist seit 1964 olympische Disziplin und seit über zehn Jahren Schulsportart.

Unsere Judogruppen

Kinder

In den letzten Jahren ist bei Kindern im Vor- und Grundschulalter leider eine bedenkliche Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit zu beobachten.  Judo gehört zu den wenigen Sportarten, die schon in sehr jungen Jahren begonnen werden kann und gezielt auf den Bewegungsdrang und dem natürlichen Vorhandensein des Kräftemessens beim Ringen und Raufen eingeht.  Judo kann bei uns bereits ab dem 4. Lebensjahr begonnen werden.

 

Jugendliche

Jeder Judoka lernt schnell nach Regeln und mit Verantwortung für den Partner zu kämpfen. Judo ist in erster Linie ein Partnersport. Das kooperative Zusammenwirken zieht sich durch das gesamte Judoleben. Werte wie Höflichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft, Wertschätzung, Selbstbeherrschung, Bescheidenheit und Mut werden somit zur Selbstverständlichkeit.

Erwachsene

Das Trainingsprogramm ist in erster Linie wettkampforientiert. Aber auch Anfänger kommen nicht zu kurz. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem auf die gute technische Ausbildung, die Schulung der Koordination, der Kondition und der Spaß an der Bewegung.

Frauen

Wir sind einer der wenigen Vereine, in dem man in  einer reinen Frauengruppe, auch als Späteinsteigerin, mit dem Judo-Training beginnen kann. Hier eifern die meisten Damen ihren Kindern nach bzw. sie hatten nie Gelegenheit selber in ihrer Jugend mit dem Judo zu beginnen. Aber auch Wiedereinsteigerinnen sind hier gerne willkommen.

 

Judo-Impressionen

Dan Träger

Stefan Bode – Trainer

7. Dan Judo

Welt- und Olympia-Kampfrichter/
Bundeskampfrichterreferent des
Deutschen Judo Bundes.

Doris Pohl – Trainerin

3. Dan Judo
8. Dan Jiu-Jitsu

Astrid Behrla – Trainerin

4. Dan Judo / 1. Dan Jiu-Jitsu
Bundeskampfrichterin A
Bezirkskampfrichter-Obfrau

Lutz Behrla – Trainer

2. Dan Judo
Deutscher Pokalmeister 2014

Jan-Philipp Binczyk

1. Dan Judo

Philipp Hillmann

1. Dan Judo

Thomas Oelker

1. Dan Judo

Adrian Breitling

1. Dan Judo

Susanne Kuhles

1. Dan Judo, 4. Dan Jiu-Jitsu

Melissa Osik

1. Dan Judo

Victoria Mamberger

1. Dan Judo

Louisa Fuchs

1. Dan Judo

Benedict Fuchs

1. Dan Judo

Josefina Engelmann

1. Dan Judo

Marie Winhard

1. Dan Judo

Claudia Zimmermann

1. Dan Judo

Silke Tepper

1. Dan Judo

Susanne Grundmann

1. Dan Judo

Katharina Grams-Ristic

1. Dan Judo

Yvonne Mikolajewicz

1. Dan Judo

Simon Meischein

1. Dan Judo

Sophia Ristic

1. Dan Judo

Lena Binczyk

2. Dan Judo