Am 19.9.2020 gingen nach Corona Emma Heimann, Louisa Fuchs und Katharina Boes erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen an den Start. Die Landestrainer hatten in den einzelnen Gewichtsklassen Nachwuchstalente nominiert, um sich einen Überblick über den Leistungsstand der Judoka‘ verschaffen zu können. Das Training in den Stützpunkten läuft ja jetzt auch wieder an und unter Einhaltung eines straffen Hygienkonzepts wurde dann erstmals wieder gekämpft.

Danke an Swen Collas und sein Team für die tolle Austragung des Turniers in Velbert.
Belohnt wurden unsere Mädels mit Bronze für Louisa und Kati und Silber für Emma.

Besondere Bedingungen erfordern auch besondere Masken, sowohl für die Zuschauer als auch für die Atlethen.