Am Samstag ging es zum Westfaleneinzel-Turnier der U18 und der Männer nach Witten-Durchholz Hier konnte sich Melina Kirchhof in der Poolrunde durchsetzen und stand im Halbfinale, das sie aber leider nicht für sich entscheiden konnte. Somit Bronze für Melina. Zoe Fankul konnte einen Kampf in der gleichen Gewichtsklasse (- 52 kg) gewinnen. Das reichte dann über leider nicht für den Einzug ins Halbfinale. Jona Hau schied vorzeitig nach 2 verlorenen Kämpfen aus.
Am Nachmittag ging es dann mit Männern weiter. Leonardo Landi belegte nach starken Kämpfen den 3. Platz -81 kg, ebenso wie Adrian Breitling – 100 kg, Phil Hillmann stand im Finale der Gewichtsklasse – 90 kg, konnte sich aber hier nicht durchsetzen und wurde Zweiter. Armin Hafner musste leider verletzungsbedingt im Kampf um Bronze – 90 kg aufgeben.