Deutsche Einzelmeisterschaft U18 in Leipzig

 

5. Platz für Emily Gränitz und Louisa Fuchs, 7. Platz für Emma Heimann auf der DEM U18

Erstmals fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U18 in Leipzig statt. Nach der Begrüßung und der Deutschen Nationalhymne ging es es dann in den Gewichtsklasse – 57 kg und – 63 kg los. In der Gewichtsklasse – 57 starteten 24 Kämpferinnen. Während Emily ein Freilos hatte, gewann Louisa ihren ersten Kampf in der Verlängerung. Sowohl Emily als auch Louisa gewannen dann den nächsten Kampf. Damit standen beide dann im Viertelfinale. Wenige Sekunden vor Schluss bekam Emilys Gegenerin eine 3. Strafe, so dass der Sieg an Emily ging und sie somit im Halbfinale stand. Louisa’s Gegnerin gewann wenige Sekunden vor Schluss mit einer kleinen Wertung, so dass Louisa sich in der Trostrunde weiter behaupten musste. Die Kontrahentin von Louisa gewann auch das Halbfinale gegen Emily, so dass Emily schon um Platz Drei kämpfen konnte. Louisa behauptete sich dann ebenfalls in der Trostrunde und stand dann auch um Platz 3 auf der Matte. Leider konnten beide das kleine Finale nicht gewinnen, es blieb zwar ein Ehrenplatz aber leider halt keine Medaille. Emma Heimann konnte ihren Auftaktkampf souverän gewinnen, verlor dann aber gegen ihre nächste Gegnerin aus Bayern. In der Trostrunde ließ Emma zunächst nichts anbrennen und hatte nach 3 Siegen die Chance sich für den Kampf um Bronze zu qualifizieren. Ihre Gegnerin war die Deutsche Meisterin des Vorjahres, die ihren Titel mit aller Macht verteidigen wollte. Für Emma blieb am Ende der 7. Platz. Alle drei Starterinnen von uns haben sich durch diesen Erfolg das Kaderabzeichen des NWJV verdient.