Unsere Kampfgemeinschaft Kentai Bochum/Judoka Rauxel holt sich den Titel
beim DJB Jugenpokal U18w im Landesentscheid in Bottrop

Bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften U 18 weiblich traten 5 Mannschaft an. Unsere Mädchen wurden von Jana Koch vom Judoka Rauxel tatkräftig unterstützt. In der 1. Begegnung standen wir dem JC 66 Bottrop gegenüber: Katharina Boes (-48 kg) und Jana Koch (+ 69 kg) konnten kampflos punkten. Zoe Fankul unterlag – 54 kg der starken Bottroperin. – 61 kg trat Emily Gärnitz an und konnte mit Wertungen für eine Kombination von Uchi-Mata und Yoko-Sumi-Gaeshi punkten und somit auch den Sieg schon klar machen. Emma Heimann mussten wir – 69 kg hochsetzen, hier kam sie mit ihrer wesentlich größeren Gegner nicht zu Recht und musste sich geschlagen geben.
Gegen die KG 1. JC Mönchengladbach/Düsseldorf holten Kati und Melina Kirchhoff kampflos die Punkte, so dass Emily mit Waza-ari für Uchi-Mata und anschließendem Hebel den Sieg erneut schon vorzeitig einfahren konnte. Louisa Fuchs musste auch höher starten und verlor ihren Kampf erst im Golden Score durch einen Gegendreher. Jana Koch ließ nichts anbrennen und gewann souverän den 4. Punkt.

Im 3. Kampf standen wir dem Brühler TV gegenüber. Kati konnte erneut kampflos punkten, Melina konnte die starke Brühlerin nicht bezwingen, so dass Emily erneut die Führung mit Ippon für Ko-Uchi-Gari einfuhr, Emma Heinmann – wiederum – 69 kg – machte kurzen Prozess mit Hilfe eines Würgers – damit stand der Sieg schon fest. Jana Koch erzielte Waza-ari für einen Gegendreher und gewann im Anschluss mit einem Haltegriff. Auch wieder ein 4:1-Sieg für uns.

Im letzten Kampf standen wir der KG JC Holzwickede/SUA Witten gegenüber, die auch als einzige Mannschaft neben uns komplett aufgestellt waren. Im ersten Kampf wurde Kati trotz einer riesigen Chance zu Beginn des Kampfes bezwungen. Melina konnte den Ausgleich mit Ippon für Soto-Maki-Komi holen. Louisa Fuchs gewann mit Ippon für Uchi-Mata und Emma mit O-Uchi-Gari. Jana Koch, die ebenfalls immer höher eingesetzt wurde, musste gegen die einzige richtige Plusserin starten, setzte sich aber trotz des Gewichtsunterschiedes mit Wara-ari für einen Gegendreher und anschließedem Haltegriff durch. Somit konnte unsere Kampfgemeinschaft mit deutlichen Siegen den DJB Jugendpokal U18w für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch; Eine super Leistung!!!
Somit geht es am 30.11. nach Potzdam zur Deutschen.